Aus[ge]SCHLECKER[t]

Jede Frau, die noch FDP wählt, der gehört das Hirn aufgebohrt, liebe Leserinnen und liebe Leser!

Die sogenannte [neo]liberale Wirtschaftspartei hat gezeigt, dass sie von jeglicher Lebensrealität völlig abgehoben ist. Sie ist auf dem Regierungssitz von den einfachen Bürgerinnen und Bürgern ihres eigenen Landes ins himmlische Nirwana entschwebt.

Sie hat wieder einmal auf Kosten der wirtschaftlich Schwachen gezeigt, dass der Facharzt, der an ihrer wirtschafts- und parteipolitischen Spitze steht, nur mit dem Skalpell umgehen kann, jedoch von Wirtschaften keine Ahnung hat.

Der ist bereit, auf europäischer Ebene im Namen des deutschen Volkes für andere zu bürgen und gutes Bürgergeld schlechtem Eurogeld hinterher zu werfen, um den Rettungsschirm auf europäischer Ebene weiter zu verstärken. Dort fragt er nicht, ob das "ordnungspolitisch" sinnvoll ist und wer für dieses Geld einmal einstehen wird.
Was er großzügig anderen im europäischen Verbund zugesteht, verweigert er im gleichen Atemzug seinen eigenen deutschen Mitbürgerinnen und Mitbürgern: die Bürgschaft für einen Mini-Schirm in Form einer Auffanggesellschaft für gering verdienende, weil [damals] schlecht ausgebildete und überwiegend ältere Arbeitnehmerinnen.

Man[n] hätte lediglich "bürgen" müssen.
Bürgen, das heißt einstehen, finanziell einstehen für einen Kredit eines anderen, wenn dieser nicht rechtzeitig das geliehene Geld zurückzahlt.

Der Kredit in einer Höhe von 70 Millionen Euro wäre im Fall der insolventen Schlecker-Firma sogar von der staatlichen (!!!) Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) gekommen. 14 Bundesländer hätten dafür gebürgt, dass sie finanziell einspringen - in dem "unwahrscheinlichen" Fall, dass es nicht gelungen wäre, nach Ablauf der Frist die Schlecker-Firma durch einen solventen Investor wieder auf die Beine zu bringen. Die Chancen, einen solchen zu finden, standen bis dato gut. Auch aufgrund der Millionen schweren Auslandstöchter dieses Drogisten.

Die FDP-HERREN haben dies versaubeutelt!

Im Fall Schlecker haben mehrere von einander unabhängige Wirtschafts- und Insolvenzexperten und auch die Finanzexperten[unterschiedlicher Parteiencouleur !!!] der 14 Bundesländer das Bürgschaftsrisiko für sehr gering eingeschätzt.

Ich nenne dieses "liberale" Verhalten der FDP-HERREN nicht nur beratungsresistent, sondern schon pathologisch!

Es ist höchste Zeit, dass eine Partei, die nur noch eine Minderheit der deutschen Bevölkerung hinter sich weiß, von der Bildfläche verschwindet. Die Hand voll ihrer HampelMÄNNER ist schleunigst durch andere – durch M E N S C H E N, die auch in der Politik fürs e i g e n e Land ein HERZ walten lassen und dennoch wirtschaftlichen Sachverstand besitzen, abzulösen.

Nachdem die meisten Schleckerläden, nämlich etwa 489 an der Zahl, in Nordrheinwestfalen schließen, ruht nun meine persönliche Hoffnung ganz auf den dortigen Wahlbürgerinnen und –bürgern. Bleibt nur zu hoffen, dass diese Menschen unwürdige Behandlung von Tausenden von Frauen im dortigen Bundesland bis zum Wahltermin Anfang Mai nicht vergessen wird, vor allem nicht von den weiblichen Wahlberechtigten!

Wie sprach gestern Abend so treffend eine Bürgerin in den Fernsehnachrichten dem Redakteur ins Mikrofon: "Selbst Null Prozent ist noch zu viel für eine Partei wie die FDP!"
2349 mal gelesen

Name

Url

Meine Eingaben merken?

Titel:

Text:


JCaptcha - du musst dieses Bild lesen können, um das Formular abschicken zu können
Neues Bild

 

Wi[e]der[W]orte [2]

wiederworte2.twoday.net Wenn Sie auf dieses Bild klicken, erfahren Sie, wie es weitergeht... :-)

Kalender

[post]modern

RealityStudio.org

Aktuelle Beiträge

OT
Umzug wurde vielleicht noch nicht bemerkt. Hier noch...
steppenhund - 8. Nov, 15:16
OULIPO
Diesem Rätsel liegt ein Sprachspiel zugrunde,...
Teresa HzW - 27. Dez, 22:57
Schokolade vom heimischen...
"Schokolade von einem heimischen Erzeuger" - Gott sei...
Gerhard (Gast) - 11. Okt, 14:46
Rayuela reloaded ;-)
Ich habe "Rayuela" vor einigen Jahren gelesen, in zwei...
Johanna (Gast) - 8. Sep, 11:19
Cree de Ficino
Sehr geehrte(r)…, die Firma www.lulu.com bietet...
Karlheinz Keller (Gast) - 10. Jul, 21:11
HM
Schwer[wiegend] - schwierig
Daniel (Gast) - 27. Jun, 11:37
Antwort geschrieben,...
Antwort geschrieben, allerdings hinfort. Da hats irgendwas...
Jossele - 27. Mai, 18:46
Umzug
Die Umzugskisten sind gepackt. Die Haus-[Renovierungs]-Um-Bau -Arbeiten...
Teresa HzW - 23. Mai, 20:19
Eigenartig
So viele Lese [oder doch nur kurze An-?-]Klicke und...
Teresa HzW - 21. Mai, 12:43
ein wenig Carmen
Das kommt wohl darauf an, wie man[n oder frau] ein...
Teresa HzW - 21. Mai, 12:35
aber denken sie doch...
aber denken sie doch an die stattlichen toreros ... steck...
Bubi40 - 17. Mai, 13:22
*Anm Oh Lippe
* gleichwohl Burroughs nicht zum Zirkel der "Boygroup"...
Teresa HzW - 17. Mai, 10:40
Oh Lippe
Liebe Leserinnen und liebe Leser, ich habe mich wieder...
Teresa HzW - 17. Mai, 10:38

RSS Box

Umzug
Die Umzugskisten sind gepackt. Die Haus-[Renovierungs]-Um-Bau -Arbeiten...
Teresa HzW - 23. Mai, 20:34
Oh Lippe
Liebe Leserinnen und liebe Leser, ich habe mich wieder...
Teresa HzW - 16. Mai, 22:32
FIP
Heute Morgen hörte ich dieses Lied der Pariser...
Teresa HzW - 13. Mai, 12:51
Investment
Gestern... schrieb ich Ihnen vom Pläne schmieden…....
Teresa HzW - 12. Mai, 13:16
Unter Dampf
Heute entspanne ich mich (und schmiede Pläne)....
Teresa HzW - 11. Mai, 20:09

Suche

 

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Basics

Dies ist das literarische Blog von Teresa. Etwaige Ähnlichkeiten von hier beschriebenen bzw. agierenden Personen mit verstorbenen oder lebenden sind rein zufällig. Die Betreiberin dieses Blogs ist nicht für den Inhalt der Verlinkungen verantwortlich, die auf andere Webseiten verweisen. Kommentare von Besuchern dieser Seite vertreten deren persönliche Meinung, stimmen jedoch im Zweifelsfall nicht mit der Meinung der Betreiberin dieses Blogs überein. Dieses Weblog einschließlich aller Inhalte unterliegt weltweit dem Urheberrechtschutz oder anderen Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit mir auf.

Kontakt

Wer mit mir in Kontakt treten möchte, via mail an teresahzw bei googlemailpunktcom.

All[e]Tag[e]
Andern[w]Orts
Beaux Arts
Bibliothek
Fund[W]orte
Nachtkantine
Paternoster
Vergessens[W]Orte
Widerworte
Wiederworte
[Post]Moderne
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren