Pusteblume

Es wird mal wieder Zeit für einen [auto]biografisch[gefärbt]en Text, liebe Leserinnen und liebe Leser, für eine kleine Geschichte, die sich so oder ähnlich zugetragen [haben könnte]: Heute oder gestern oder bereits vor-vor-gestern...

Da klingelt es des Morgens an der Tür. Unsereiner hat gerade gefrühstückt. Das zweite Frühstück, wohlgemerkt, denn es ist bereits zehn Uhr zehn.

Draußen vor der Tür: H. mit einer Flasche Sekt.
"Wir haben was zu feiern", jubelt der.

"So früh am Tag?", frage ich zurück und bitte den Freund herein.

Schnurstracks marschiert er durch den Flur in die gute Stube und von dort durch die weit geöffnete Tür hinaus auf die Terrasse.
"Was? Ihr frühstückt erst?", meint H. vorwurfsvoll.

"Habe fertig" - sagt Alter Egon, der die Tageszeitung beim Auftreten von H. zusammenfaltet und auf den leeren Brötchenkorb deutend meint:
"Croissants sind schon weg"
und
"Was gibts zu feiern?"

H. wedelt freudestrahlend mit einem Büchlein vor unserer Nase herum, kaum größer als ein Vokabelheft, mit festem weinrotem Einband, auf dessen Titel eine Art Wappen abgedruckt ist. Es sieht mehr wie ein goldenes Lorbeerblatt aus, in dessen Mitte wie bei den Bremer Stadtmusikanten nicht vier, sondern nur drei Tiere übereinander stehen, Löwen oder Tiger - ähnlich wie im Wappen Baden-Württembergs.

"Aaaahhhhh" - Alter Egon und ich fangen gleichzeitig zu kreischen an. In den höchsten Tönen.
Alter Egon springt auf, H. an seine Männerbrust drückend, herzend... anerkennend auf die Schultern klopfend.

"Endlich. Endlich. Es hat geklappt, H.", rufe ich aus, während der mich an den Hüften umfasst und auf der Terrasse herumwirbelt.

Ganz aus der Puste sind wir, plumpsen auf die Gartenstühle, und ich sage atemlos:
"Wahrlich ein Grund zum Feiern! Ich hole die Gläser"

Nachdem wir angestossen, prosten wir H. zu:
"Auf Euer neues Leben!" - denn auch die Angetraute von H. und die Kinder haben jenes rote Büchlein per Einschreiben erhalten.

"Da könnt` Ihr nun immer zweimal im Jahr Geburtstag feiern!" - sage ich freudestrahlend zu H.

Diverse Trinksprüche wechseln die Runde und nach zwei, drei Glässchen meint Alter Egon zu H.:
"Wie kriegen wir so etwas?"

"Tja... so einfach ist das nicht."
H.s Miene verfinstert sich bei diesen Worten und ich denke mir, Alter Egon hat mal wieder voll daneben gegriffen.
Mit tonloser Stimme erzählt H. uns, dass er es ja schon einmal versucht habe... schon einmal den Antrag gestellt... alle Papiere... alle Dokumente... lückenlos bis zurück zu den Ur-Großeltern eingereicht habe.
Damals.
In den 1980er Jahren.
Da habe "man" zwei Jahre geprüft.
Dieses Mal nur zwei Monate.

Er habe damals ohnehin nicht mehr dran geglaubt.
Es dauerte bis 1991 mit dem Bescheid:
Eine Ablehnung.
"Damals hat man mir meine Staatsbürgerschaft aberkannt. Die Sowjets wollten Leute wie mich, Künstler, Kritiker, in deren Augen Querulanten, nicht haben. Nicht im eigenen Land. Nicht in meinem Land."
H. stehen Tränen in den Augen.

"Prost", sage ich und umarme H.
"Jetzt. Jetzt, H. , ist alles anders!
Jetzt hast Du es geschafft! Das ist doch, was zählt. Nur das allein."

"Nach dreiundzwanzig Jahren. Dreiundzwanzig Jahre haben die mich warten lassen." sagt H. mit bitterem Unterton.
Doch dann schaut er uns triumphierend in die Augen, während er nochmals das Glas erhebt und sagt:
"Und jetzt hole ich mir mein Grundstück am Meer und das Haus meiner Ur-Großeltern zurück!"

"Und.. wenn Du Verstärkung brauchst...", sinniere ich laut, ".. dann..."

"...adoptiere ich Euch und Ihr bekommt dann auch meine Staatsbürgerschaft", fällt mir H. ins Wort. Er lacht plötzlich ganz verschmitzt und prostet uns zu, während wir alle auf seinen neuen Pass, der in der Mitte des Tisches liegt, schauen.

Was für ein Tag!

Pusteblume flieg
3259 mal gelesen
Bubi40 - 7. Mai, 11:12

eine wunderschöne Photographie ...
als lohn für das "rätsel" ...
ich glaube ich habe es gelöst ...
es sollte ein pass der Republik Estland sein ...
gelle ???
http://www.fifoost.org/wordpress/?cat=12&paged=4

Teresa HzW - 7. Mai, 22:12

Eine Mappe für...

Ist ja witzig, dass Sie diese kleine Geschichte kurzerhand in ein Rätsel um-interpretieren.
Doch der [Ihrige] Leserwunsch sei mir "Befehl" ;-)

So viel Kreativität ist schließlich zu belo[hn]bigen:
http://www.essen-und-trinken.de/uploads/thumbnails/0009/00000000009/1024x1024/Aperol-Spritz-4600d8513d1db7ea821cd890339d38a4_fjt2011091061.jpg

Proscht!
Und wie sind Sie nur so schnell darauf gekommen, dass es ein Liit Eesti... :-o
Hätt` ja auch ein Liit Letti... oder Liit Litti... sein könn` ;-)

Darauf eine Mappe für Sie, lieber Josef :-)
Teresa HzW - 7. Mai, 22:20

Pu.Ste.blume

Das Foto habe ich vor drei, vier Tagen eigens für Sie gemacht, lieber Josef, bevor die Kälte der Eisheiligen losbrach, weil ich ja weiß, dass Sie die Mühe dieser Aufnahme zu schätzen wissen, also...
ICH
mich an die Pusteblume ran gerobbt, ganz flach hingelegt, die kleine Canon G10 so schräg von rechts unten nach links oben gen Himmel gehalten, dass die Sonne mit drauf und der Eindruck entsteht, ein Frosch habe den Auslöser betätigt.
Hinterher
ein wenig Bildbearbeitung in Form von mehr Blau ins Motiv gepi[x]elt, damit der Himmel im Hintergrund der Pusteblume zu noch mehr Geltung verhilft.

HACH, wie schööön, dass mir diese kleine Überraschung [für Sie] gelungen ist :-)))
Bubi40 - 8. Mai, 08:39

ich glaube ... ,

das bild ist ein paradebeispiel für den satz, dass man ein bild SEHEN muss. die landschaft anzuschauen und sich an ihr zu erfreuen ist das eine. aber die vorstellungskraft zu haben, eben ein solches bild zu sehen das macht genau die kreativität aus, eben den Photographen. "knipser" hat es viele ...
eins drauf mit mappe ... , liebe Teresa

Trackback URL:
http://wiederworte.twoday.net/stories/pusteblume/modTrackback

Wi[e]der[W]orte [2]

wiederworte2.twoday.net Wenn Sie auf dieses Bild klicken, erfahren Sie, wie es weitergeht... :-)

[post]modern

RealityStudio.org

Aktuelle Beiträge

OT
Umzug wurde vielleicht noch nicht bemerkt. Hier noch...
steppenhund - 8. Nov, 15:16
OULIPO
Diesem Rätsel liegt ein Sprachspiel zugrunde,...
Teresa HzW - 27. Dez, 22:57
Schokolade vom heimischen...
"Schokolade von einem heimischen Erzeuger" - Gott sei...
Gerhard (Gast) - 11. Okt, 14:46
Rayuela reloaded ;-)
Ich habe "Rayuela" vor einigen Jahren gelesen, in zwei...
Johanna (Gast) - 8. Sep, 11:19
Cree de Ficino
Sehr geehrte(r)…, die Firma www.lulu.com bietet...
Karlheinz Keller (Gast) - 10. Jul, 21:11
HM
Schwer[wiegend] - schwierig
Daniel (Gast) - 27. Jun, 11:37
Antwort geschrieben,...
Antwort geschrieben, allerdings hinfort. Da hats irgendwas...
Jossele - 27. Mai, 18:46
Umzug
Die Umzugskisten sind gepackt. Die Haus-[Renovierungs]-Um-Bau -Arbeiten...
Teresa HzW - 23. Mai, 20:19
Eigenartig
So viele Lese [oder doch nur kurze An-?-]Klicke und...
Teresa HzW - 21. Mai, 12:43
ein wenig Carmen
Das kommt wohl darauf an, wie man[n oder frau] ein...
Teresa HzW - 21. Mai, 12:35
aber denken sie doch...
aber denken sie doch an die stattlichen toreros ... steck...
Bubi40 - 17. Mai, 13:22
*Anm Oh Lippe
* gleichwohl Burroughs nicht zum Zirkel der "Boygroup"...
Teresa HzW - 17. Mai, 10:40
Oh Lippe
Liebe Leserinnen und liebe Leser, ich habe mich wieder...
Teresa HzW - 17. Mai, 10:38

RSS Box

Umzug
Die Umzugskisten sind gepackt. Die Haus-[Renovierungs]-Um-Bau -Arbeiten...
Teresa HzW - 23. Mai, 20:34
Oh Lippe
Liebe Leserinnen und liebe Leser, ich habe mich wieder...
Teresa HzW - 16. Mai, 22:32
FIP
Heute Morgen hörte ich dieses Lied der Pariser...
Teresa HzW - 13. Mai, 12:51
Investment
Gestern... schrieb ich Ihnen vom Pläne schmieden…....
Teresa HzW - 12. Mai, 13:16
Unter Dampf
Heute entspanne ich mich (und schmiede Pläne)....
Teresa HzW - 11. Mai, 20:09

Suche

 

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Basics

Dies ist das literarische Blog von Teresa. Etwaige Ähnlichkeiten von hier beschriebenen bzw. agierenden Personen mit verstorbenen oder lebenden sind rein zufällig. Die Betreiberin dieses Blogs ist nicht für den Inhalt der Verlinkungen verantwortlich, die auf andere Webseiten verweisen. Kommentare von Besuchern dieser Seite vertreten deren persönliche Meinung, stimmen jedoch im Zweifelsfall nicht mit der Meinung der Betreiberin dieses Blogs überein. Dieses Weblog einschließlich aller Inhalte unterliegt weltweit dem Urheberrechtschutz oder anderen Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit mir auf.

Kontakt

Wer mit mir in Kontakt treten möchte, via mail an teresahzw bei googlemailpunktcom.

All[e]Tag[e]
Andern[w]Orts
Beaux Arts
Bibliothek
Fund[W]orte
Nachtkantine
Paternoster
Vergessens[W]Orte
Widerworte
Wiederworte
[Post]Moderne
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren