Tagwerk11

Die Tagwerke dieses Sommers sind vollbracht. Also weitestgehend. Was sonst schön über Wochen von Anfang September bis Anfang/Mitte Oktober verteilt, war in diesem August zu tun:
"Äpfl ra holla, Zwetschg´nbäum leera, Trauba zupfa." Dieses Tagwerk führte zu langen Tagen und immer kürzeren Nächten, will sagen: Ich stand mit den Hühnern auf und ging mit den Eulen zu Bett. Lange hätte ich das nicht mehr durchgehalten. Nun ist es vorbei. Naja, also nicht ganz. Ein bisserl was bleibt schon noch zu tun. Doch die Hauptarbeit ist gschafft. Quasi im Akkord.
„So was henn ma no nie ghätt“, meinten die ganz alten „[Woi]Gärtner-Bauren“. Wie dieser kurze Hochsommer, der uns heute, wie die ganze Woche [bis auf gestern] nochmals 35 Grad im Teichschatten bescherte.

Heute hat der Sommer - nach der tropischen Hitze am vergangenen Sonntag und am Montag - erneut die 35-Grad-Marke um 14 Uhr geknackt. Gemessen am Solarthermometer im Schatten des Teiches.


Jetzt hab ich mir eigentlich ein paar Tage Erholung verdient, eigentlich…
Zumindest hoffe ich, wieder mehr Zeit für mich und meine Wi[e]der[W]orte und Sie, meine Leser[innen], zum Schreiben [v.a. für die noch ausstehenden Email-Antwort-Briefe – alle, die noch Post von mir erwarten, bitte ich um Nachsicht] zu finden, um auch meine Leselektüren fortzusetzen und neue...
...doch jetzt nehm ich erstmal einen großen Eisbecher in Angriff, solange der Sommerabend noch mitspielt….
1529 mal gelesen
Bubi40 - 27. Aug, 09:04

also, ich sehe das so ...

das wetter dieser satz steht fest
ist dieses jahr die reine pest
besteht fürwahr nur aus extremen
und uns bleibt nur es hinzunehmen
drum besser wär´s für alle leute
es gäb kein wetter mehr ab heute

Teresa HzW - 27. Aug, 15:52

"Hmmm"... also so schlecht war das Wetter bei uns hier in der Region Mittlerer Neckar gar nicht, lieber Josef.
Bei mir überwiegen die positiven Eindrücke: Ein traumhaft sonniges Frühjahr [v.a. im März-April-Mai], das uns dann im Juni-Juli den ersehnten und dringend für die Früchte des Gartens und der Felder benötigten Regen brachte, uns im Juli-August vor [sub]tropischen, weil feucht-schwül-heißen Tagen verschonte, wie wir sie "nur" diese Woche hatten und sie sonst durchaus über Wochen hier im Neckartal üblich... und eine überaus reiche Obst- und Weinernte beschert[e].
Es ist davon auszugehen, dass die Weintrauben des Mittleren Neckartales einen Spitzenjahrgang 2011 hergeben werden, jedenfalls in den Gegenden - wie hier bei uns herum - wo wir glücklicherweise von den Unbillen des Wetters verschont geblieben. Daher will ich gar nicht meckern... ich bin schon sehr gespannt auf den Neuen Wein, den ich ab kommende Woche täglich erwarte...

...nur eines habe ich "hinzunehmen": Sooo schön reimen und dichten wie Sie kann ich leider, leider nicht, daher Ihnen eben in schlichten Worten re-kommentiert ;-)
Bubi40 - 27. Aug, 16:29

ja, ja ... auf der wetterkarte war zu verfolgen, dass der süden und südosten über die maßen gut weg kam. hier hat es vorwiegend geregnet und war kühl. gestern aus wahrhaft blauem himmel dann plötzlich 35 grad und schwül, heute wieder kühl und dick bewölkt.
ich glaube, neben vielem anderen, hat unsere schwarz - gelbe regierung das mit dem wetter nicht voll im griff ...
früher war doch wirklich alles besser ... ;-)
Teresa HzW - 29. Aug, 12:24

@Bubi40

Ja, in der Rückschau von heute aus betrachtet, sieht alles immer besser aus, lieber Josef.
Was bin ich froh, dass ich folgendes Szenario, wie es der deutsche Klimaatlas für das letzte Viertel dieses Jahrhunderts ankündigt, gewiss nicht mehr erleben werde. Wenn es nach den Berechnungen der Wissenschaftler geht, werden wir hier in der Region Stuttgart eine Zunahme von plus 43,4 Sommertagen haben und in Ihrer Region Brandenburg-Berlin eine Zunahme von plus 27,8 Sommertagen. Als Sommertag werten unsere Metereologen einen Tag, der 25 oder mehr Grad Celsius hat. Die Temperatur wird im Sommer dann in Ihrer Region durchschnittlich um plus 3,3 Grad steigen, bei uns sogar um plus 4,7 Grad. Die tropischen Nächte werden zunehmen und die Stürme und und und…. also da bin ich ganz froh, dass wir noch nicht so weit sind, und ob das mit Windrädern, Sonnenkollektoren und sonstigen Energie- und umweltfreundlichen Maßnahmen noch zu stoppen ist, da habe ich so meine Zweifel.
Teresa HzW - 29. Aug, 12:30

Klimaatlas Deutschland

Achja... falls Sie [oder andere Leser-innen] Lust haben, ein wenig in die "Glaskugel" zu gucken und zu schauen, was die Wettergötter so prophezeien. Nachfolgend der Link zur Helmholtz-Gesellschaft, wo man im Deutschen Klimaatlas - online - herum"blättern" und sich die künftigen Wetterprognosen für Deutschland bis herunter auf die Regionen und zum Teil auf geografische Örtlichkeiten anschauen kann: >>>
http://www.regionaler-klimaatlas.de/

Trackback URL:
http://wiederworte.twoday.net/stories/tagwerk11/modTrackback

Wi[e]der[W]orte [2]

wiederworte2.twoday.net Wenn Sie auf dieses Bild klicken, erfahren Sie, wie es weitergeht... :-)

[post]modern

RealityStudio.org

Aktuelle Beiträge

OT
Umzug wurde vielleicht noch nicht bemerkt. Hier noch...
steppenhund - 8. Nov, 15:16
OULIPO
Diesem Rätsel liegt ein Sprachspiel zugrunde,...
Teresa HzW - 27. Dez, 22:57
Schokolade vom heimischen...
"Schokolade von einem heimischen Erzeuger" - Gott sei...
Gerhard (Gast) - 11. Okt, 14:46
Rayuela reloaded ;-)
Ich habe "Rayuela" vor einigen Jahren gelesen, in zwei...
Johanna (Gast) - 8. Sep, 11:19
Cree de Ficino
Sehr geehrte(r)…, die Firma www.lulu.com bietet...
Karlheinz Keller (Gast) - 10. Jul, 21:11
HM
Schwer[wiegend] - schwierig
Daniel (Gast) - 27. Jun, 11:37
Antwort geschrieben,...
Antwort geschrieben, allerdings hinfort. Da hats irgendwas...
Jossele - 27. Mai, 18:46
Umzug
Die Umzugskisten sind gepackt. Die Haus-[Renovierungs]-Um-Bau -Arbeiten...
Teresa HzW - 23. Mai, 20:19
Eigenartig
So viele Lese [oder doch nur kurze An-?-]Klicke und...
Teresa HzW - 21. Mai, 12:43
ein wenig Carmen
Das kommt wohl darauf an, wie man[n oder frau] ein...
Teresa HzW - 21. Mai, 12:35
aber denken sie doch...
aber denken sie doch an die stattlichen toreros ... steck...
Bubi40 - 17. Mai, 13:22
*Anm Oh Lippe
* gleichwohl Burroughs nicht zum Zirkel der "Boygroup"...
Teresa HzW - 17. Mai, 10:40
Oh Lippe
Liebe Leserinnen und liebe Leser, ich habe mich wieder...
Teresa HzW - 17. Mai, 10:38

RSS Box

Umzug
Die Umzugskisten sind gepackt. Die Haus-[Renovierungs]-Um-Bau -Arbeiten...
Teresa HzW - 23. Mai, 20:34
Oh Lippe
Liebe Leserinnen und liebe Leser, ich habe mich wieder...
Teresa HzW - 16. Mai, 22:32
FIP
Heute Morgen hörte ich dieses Lied der Pariser...
Teresa HzW - 13. Mai, 12:51
Investment
Gestern... schrieb ich Ihnen vom Pläne schmieden…....
Teresa HzW - 12. Mai, 13:16
Unter Dampf
Heute entspanne ich mich (und schmiede Pläne)....
Teresa HzW - 11. Mai, 20:09

Suche

 

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Basics

Dies ist das literarische Blog von Teresa. Etwaige Ähnlichkeiten von hier beschriebenen bzw. agierenden Personen mit verstorbenen oder lebenden sind rein zufällig. Die Betreiberin dieses Blogs ist nicht für den Inhalt der Verlinkungen verantwortlich, die auf andere Webseiten verweisen. Kommentare von Besuchern dieser Seite vertreten deren persönliche Meinung, stimmen jedoch im Zweifelsfall nicht mit der Meinung der Betreiberin dieses Blogs überein. Dieses Weblog einschließlich aller Inhalte unterliegt weltweit dem Urheberrechtschutz oder anderen Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit mir auf.

Kontakt

Wer mit mir in Kontakt treten möchte, via mail an teresahzw bei googlemailpunktcom.

All[e]Tag[e]
Andern[w]Orts
Beaux Arts
Bibliothek
Fund[W]orte
Nachtkantine
Paternoster
Vergessens[W]Orte
Widerworte
Wiederworte
[Post]Moderne
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren