Chez Blogwichtel à Berlin

Ein Spaziergang in Berlin-Mitte im Jahre 2030!

Unser heutiger Spaziergang startet am Berliner Hauptbahnhof in Mitte, welcher schon 24 Jahre auf den Buckel hat. Damals gab es Schwierigkeiten wegen dem Dach, vor 10 Jahren wurde es endlich auf die Ursprungsgröße verlängert. Die Bahn feierte dies, wie die Rückkehr eines verlorenen Sohnes, eigentlich müssten es viele Söhne gewesen sein, wenn die Glasscheiben der Maßstab sind! Das Gelände um den Bahnhof ist auch seit fünf Jahren endlich einer Stadtmitte würdig. Puzzel artig wurden in den letzten beiden Jahrzehnten, ein Legoteilchen neben den anderen hinzugefügt! Der größte Teil der Gebäude hat sich dem Tourismus und der Gastronomie verschrieben, aus gutem Grund, Berlin hat seit Anfang dem Jahrtausendwechsel nur noch wachsende Besucherzahlen! Und ist zur Europas Nummer Eins aufgestiegen, überall wimmelt es von mehrsprachigen Angeboten für die Gäste von Außerhalb - Willkommen Welt!

Gegenüber vom Hauptbahnhof befindet sich das Regierungsviertel und mittendrin, wie schon seit Jahrhunderten auf der Landkarte in Europa üblich, die Schweizer! Genauergesagt ist es hier eine Botschaft, die einzige in diesem wichtigen politischen Areal! Auch Geld (davon haben sie immer noch genug) und andere Lockangebote haben die Schweizer immer noch nicht bewogen mal ein bisschen weiter zu ziehen. So erblicken auch heute noch viele ankommende Gäste am Hauptbahnhof als erste Flagge in Berlin, der deutschen Hauptstadt, ein weißes Kreuz auf rotem Grund! Zur rechten Hand befindet sich das Kanzleramt, das im Jahr 2025 endlich generalüberholt wurde! Der Betonfraß hatte extreme Ausmaße angenommen und es wurden einige Segmente gegen Glas ausgetauscht. So wurde aus dem hässlichen Betonklotz, auch mal Waschmaschine genannt, ein hübsches Glasschwänlein! Im Vergleich dazu versprüht das Reichstagsgebäude schon seit Baubeginn 1884 seinen majestätischen baulichen Glanz!

Schon etwas lange her und auch dem Volke verschrieben, waren die zahlreichen Berlin-Mitte Strandbars an der Spree. Sie wurden solange als Mieter geduldet, bis der jeweilige Grundstücksbesitzer sein gewünschtes Investment dort tätigen konnte. Sonnenanbeter und Strandfans müssen mittlerweile bis zum Szenestadtviertel Spandau reisen, um die besten Cocktails der Stadt zu genießen. Etwas kürzer wäre der Weg nach Wedding, wo noch einige Bars übriggeblieben sind aus der Szenezeit vor 10 Jahren. Von Prenzlauer Berg redet mittlerweile keiner mehr, 2005 war es der trendigste Ort in Berlin, heute kaum noch vorstellbar! Aber darüber soll ein anderer Spaziergang zu einer anderen Zeit mehr Licht ins Dunkel bringen!
3967 mal gelesen
Teresa HzW - 16. Dez, 10:48

Mille fois merci à ma[mon] cher[e] Blogwichtel[ine]

Nanu…. Nun wüsste ich zu gern, wer mich in dieses Zeitloch gelotst und nach Berlin entführt hat!!!

Was für eine witzige Idee von meinem Blogwichtel, meine eigenen [Paris]Spaziergänge aufzunehmen und -ganz im wieder[w]orte`schen Sinne andern[w]orts fortzuführen :-)))

Ich freue mich riesig über Ihren/Deinen Text!
Er entstand - zum Hintergrund für all jene, die zum ersten Mal hier [mit]lesen - im Zuge der Blogwichtelei 2011, einer Initiative und Aktion des WildenKaiser[Blog] - dem dafür eine besonders schöne Weihnachtslichterkette gebührt!!!!

Auch wenn mein[e] Blogwichtel[ine] mir damit ein kleines Kuckucksei in die Weihnachtskrippe gelegt hat ;-))), denn:

Wie komme ich nun wieder zurück? Nach Paris! Wo ja noch mein Koffer steht und die Shoppingtüten mit den Weihnachtsgeschenken und die Bänder und der Laptop mit den anderen Geschichten noch liegen.... *hm*

Ob ich irgendwo ein Zeitloch zurück finde?

Aber vorher brauch` ich erst einmal eine kleine Erfrischung… mmmhmmmm.... so ein Cocktail wär` jetzt lecker…

Also Zähne lang machen, liebe[r] Blogwichtel[ine] und dann nicht liefern – wie die FDP-Boygroup – das geht ja eigentlich nicht!!!

Ich wäre ja fürs erste mit einer vorweihnachtlichen Toffee-Nut-Latte oder einem Lebkuchen-Cappuccino, wie es sie jetzt überall gibt, zufrieden… und ja… ich würde natürlich schon gern weiter spazieren… durch Deine Stadt, die von unserem Bundeshorstl…
Ach nein, der heißt ja nun Christian... Ääääh, kann mir mal jemand verraten, ob es den noch gibt - da oben auf seinem Schloss Bellevue?? [so frisch aus Paris eingetroffen, hab ich noch keine Zeitung gelesen, auch die mit den vier großen Buchstaben sah ich noch nicht]
Oder hat der Bundeschrist` mittlerweile den Bettel hingeworfen und der Joachim läuft sich nun warm!?

Ja, da in Paris kriegt man aus deutschen Landen nicht so viel mit, da hat Merkozy das Sagen und der Euro und es grassiert die Germanophobie.

Aber nanu… wohin ist denn jetzt mein Blogwichtel entschwunden…. etwa zurück in die Schweiz?

TzssTzsssTzssss….lässt mich einfach so stehen! Mitten im Gewühl am Gleisbaudreieck… durstig und mit knurrendem Magen… ich hab ja noch nicht gefrühstückt.

Tja, wer zeigt mir nun Berlin???? Vor allem den trendigsten Ort? Wenn es nun nicht mehr Prenzlberg ist…..

Eugene Faust - 16. Dez, 12:35

Vermutlich webt Ihr Wichtel namentlich nicht nur Texte... ; )
Teresa HzW - 16. Dez, 12:44

Wichtel-ine-Suche

*hmmm*... sondern?? W a s denn sonst a u c h noch???

Wegen der Schweizer Botschaft, hatte ich ja gleich einen Verdacht ;-)... a b e r.... als ich dann vor einer Stunde meinen Rundgang durch die Blogwichtelliste im WildenKaiser[Gebirgs-]Blog begonnen, kamen mir große Zweifel als ich ein gewisses lokalpatriotisches Blog in der Wichtelliste entdeckte... nun denn... der Tag ist ja noch jung, liebe Eugene, vielleicht wird die Fährte noch klarer... oder Frau Wichtelline oder Herr Wichtel offenbaren sich :-)))

S p a n n e n d!!!
D a s - h i e r!
Und
auch das, was bei den anderen steht.
Noch namensloser Wichtel (Gast) - 16. Dez, 12:48

Bitte schön...

Jut jut, mein kleines Werk scheint ja gut angekommen zu sein! Wegen der Zeitschleife und Paris und so, hilft vielleicht Woody Allen weiter wie in http://de.wikipedia.org/wiki/Midnight_in_Paris
Teresa HzW - 16. Dez, 12:59

Fährte aufnehmend

Hach und nun sah ich ihn nur noch von hinten mit seiner roten Robe entschwinden und eine Sternenstaubstraße hinter sich aufwirbelnd, weil der Rentierschlitten so Gas gab...

....und eine Bildungslücke muss ich gleich noch öffentlich und wie schändlich eingestehen... diesen wunderbaren Film "Midnight in Paris" sah ich [noch] nicht und als DVD gibt es ihn [auch noch] nicht... und das, wo ich in diesem Hinweis die Zeitreisemaschine vermutend.... aber vielleicht sollte ich erstmal auf einen der Weihnachtsmärkte gehen über jenes Blog, von wo ich vermute, dass er herkommen könnte der Wichtel mit seinem Weihnachtsschlitten ;-)

Oder ich wärm`mich doch erstmal bei einer heissen ova[ma]l[tig]en Schokki drüben bei der wichtelnden Schweizerin [wie ich vermute ;-)] auf.....
....bevor....

....ich weiter um die Wichtel-Blo[ck]-Häuser ziehe und zuguterletzt noch auf eine gaaaaanz andere Fährte zu meinem[r] Blogwichtel[ine] stosse.

*grübel*

"Die Möwen sehen alle aus, als ob sie ..." Nein, Unsinn, da capo:
Die Wichtel tun ja alle so, als ob sie Schweizer wären?

Teresa HzW - 16. Dez, 17:20

Diese Möwe ist sie mein Wichtel :-)

Das ist mir auch aufgefallen beim Spatzwandeln über die Blogs, die an dieser Weihnachtswichtelei des WildenKaiser teilgenommen, liebe Christiane. Durchschnittlich jeder zweite vermutet hinter seinem Wichtel eine[n] Schweizer[in]. Ulkig!

Sie haben auch ein ganz wundervolles Blog und interessante Beiträge darin; natürlich klickte ich sofort auf Ihre "Switzerland in a Nutshell"-Trilogie, um heraus zu kriegen, ob Sie mein "Schweizer"-Blogwichtel. Aber das schließe ich nun nach längerem bei Ihnen hinein- und herumlesen doch aus :-)
Auch weil ich glaube, dass Sie mich dann in die Weihnachtszeit der schönen Hansestadt hätten reisen lassen... und nicht nach BÄR-lin :-))
Wichtel mit Namen? (Gast) - 16. Dez, 16:46

Auflösung?

Tatsächlich hat mein Blog was mit der erwähnten Stadt im Blogwichtelbeitrag zu tun! Und mein (Spitz-)Name setzt sich zusammen aus dem Gegenteil einer urbanen Lokalität und einem Körperorgan! Waren es jetzt genug Hinweise? Wünsche einen schönen vierten Advent!

Teresa HzW - 16. Dez, 17:47

Der Wichtel-ine auf der Spur

Kann es sein, dass meine allererste weibliche Intuition doch die richtige war?

Also mein Blogwichtel ein weiblicher und heute auch eifrig am hin- und herschreiben auf verschiedenen Blogs ist ;-)

Jajaja... also ich werde noch ein wenig Detektivin spielen und mit meiner Leselupe auf diesem umfangreichen Blog, der mir in den Blick geratenen und meinen Anfangsverdacht nährenden Blogwichteline herum stöbern, bevor ich mich hier zu einem Namen versteige :-)

Nun ja, immerhin, liebe Wichteline, habe ich tatkräftige Unterstützung "von oben" bekommen... ein ehedem berühmter Detektiv steht mir mit seinen Mitarbeitern, "Zyklop" und "Satyr", zur Seite und flüsterte mir schon, dass der Vorname meines Wichtels der gleiche wie sein allererster Vorname sei ;-)))

Aber ich will man doch lieber auf Nummer sicher jehen.
Wichtel mit Namen? (Gast) - 16. Dez, 17:52

Auflösung Teil 2!

Hmmm, meines Wissens bin ich aber männlich, ... ich schau nochmal noch ... ja ich bin männlich^^
Teresa HzW - 16. Dez, 17:53

In Augenscheinnahme der Beweisstücke I

Was mich noch daran hindert, den Namen meines Blogwichtels hier lauthals hinaus zu posaunen, obwohl das Netz der Beweise sich dank der Fundstücke, die die "Flüchtige" zurücklassend hier, zusammenzieht, ist das hinterlassene Fundstück selbst, in dem die Flüchtige verratend, dass das Blog der wichtelnden Täterin "was mit der erwähnten Stadt im Blogwichtelbeitrag zu tun" habe...
*grübelnder Teresenkopf qualm*
Teresa HzW - 16. Dez, 17:56

In Augenscheinnahme der Beweisstücke II

Ach Herr-je....
am Ende haben hier zweieige Zwillinge oder gar ein Blog-Mehrling gewichtelt ;-)))
Teresa HzW - 16. Dez, 18:01

Sonderkommission gesucht




A L L E
e i n mal
h e r h ö r e n !

Ich muss jetzt eine Sonderkommission bilden, um heraus zu finden, W E R meine Blogwichtel sind!

Die Beweislage ist zwar bereits erdrückend!

JEDOCH:
Vier oder Sechs oder Acht Augen sehen mehr
wie meine
beiden Kurzsichtigen ;-)

Spürhund (Gast) - 16. Dez, 18:38

Zeigen Sie mal die Beweisstücke her, damit ich sie beschnuppere und helfen kann, die richtige F#ährte aufzunehmen.
Teresa HzW - 16. Dez, 19:12

Sonderkommission nimmt Ermittlungen auf

Ohhh - vielen Dank, dass jemand mithilft. Für Ihre Schnüffelnase habe ich soeben noch ein paar "Bilder aus Europa" gefunden: aus Prag, aus Danzig, aus Vilnius, nicht nur aus Berlin und auch aus Paris. Ich denke, diese Bilder könnten den Durchbruch bringen neben den oben hinterlassenen Fundstücken des Wichtels ;-)
Spürhund (Gast) - 16. Dez, 19:58

schnuffel-schnuffel
Spürhund (Gast) - 16. Dez, 19:58

und losläuft
Teresa HzW - 16. Dez, 22:14

Eindeutige Sachlage

Wo steckt eigentlich der Hund mit der Spürnase? Ob der nochmal auftaucht?

Gern würde ich meinen neuen Fund mit ihm gegenchecken. Der alles entscheidende Beweis, der mich auf die Fährte des Wichtels brachte
http://fantastic-dreams.de/paris/index.htm

;-)

HUND! SPÜRHUND - wo bist Du???
Spürhund (Gast) - 16. Dez, 23:03

wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff-wuff
Teresa HzW - 16. Dez, 23:16

Kraul

Is ja gut, lieber Spürhund, *über Kopf streichel* - braver Spürhund, *hinter den Ohren kraul* - aber bitte nicht hochspringen *streng guck* - wir sind uns also einig, w a s die bloggende Herkunft meines Wichtels betrifft?
Spürhund (Gast) - 16. Dez, 23:28

wuff!

Trackback URL:
http://wiederworte.twoday.net/stories/chez-blogwichtel-berlin/modTrackback

Wi[e]der[W]orte [2]

wiederworte2.twoday.net Wenn Sie auf dieses Bild klicken, erfahren Sie, wie es weitergeht... :-)

[post]modern

RealityStudio.org

Aktuelle Beiträge

OT
Umzug wurde vielleicht noch nicht bemerkt. Hier noch...
steppenhund - 8. Nov, 15:16
OULIPO
Diesem Rätsel liegt ein Sprachspiel zugrunde,...
Teresa HzW - 27. Dez, 22:57
Schokolade vom heimischen...
"Schokolade von einem heimischen Erzeuger" - Gott sei...
Gerhard (Gast) - 11. Okt, 14:46
Rayuela reloaded ;-)
Ich habe "Rayuela" vor einigen Jahren gelesen, in zwei...
Johanna (Gast) - 8. Sep, 11:19
Cree de Ficino
Sehr geehrte(r)…, die Firma www.lulu.com bietet...
Karlheinz Keller (Gast) - 10. Jul, 21:11
HM
Schwer[wiegend] - schwierig
Daniel (Gast) - 27. Jun, 11:37
Antwort geschrieben,...
Antwort geschrieben, allerdings hinfort. Da hats irgendwas...
Jossele - 27. Mai, 18:46
Umzug
Die Umzugskisten sind gepackt. Die Haus-[Renovierungs]-Um-Bau -Arbeiten...
Teresa HzW - 23. Mai, 20:19
Eigenartig
So viele Lese [oder doch nur kurze An-?-]Klicke und...
Teresa HzW - 21. Mai, 12:43
ein wenig Carmen
Das kommt wohl darauf an, wie man[n oder frau] ein...
Teresa HzW - 21. Mai, 12:35
aber denken sie doch...
aber denken sie doch an die stattlichen toreros ... steck...
Bubi40 - 17. Mai, 13:22
*Anm Oh Lippe
* gleichwohl Burroughs nicht zum Zirkel der "Boygroup"...
Teresa HzW - 17. Mai, 10:40
Oh Lippe
Liebe Leserinnen und liebe Leser, ich habe mich wieder...
Teresa HzW - 17. Mai, 10:38

RSS Box

Umzug
Die Umzugskisten sind gepackt. Die Haus-[Renovierungs]-Um-Bau -Arbeiten...
Teresa HzW - 23. Mai, 20:34
Oh Lippe
Liebe Leserinnen und liebe Leser, ich habe mich wieder...
Teresa HzW - 16. Mai, 22:32
FIP
Heute Morgen hörte ich dieses Lied der Pariser...
Teresa HzW - 13. Mai, 12:51
Investment
Gestern... schrieb ich Ihnen vom Pläne schmieden…....
Teresa HzW - 12. Mai, 13:16
Unter Dampf
Heute entspanne ich mich (und schmiede Pläne)....
Teresa HzW - 11. Mai, 20:09

Suche

 

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Basics

Dies ist das literarische Blog von Teresa. Etwaige Ähnlichkeiten von hier beschriebenen bzw. agierenden Personen mit verstorbenen oder lebenden sind rein zufällig. Die Betreiberin dieses Blogs ist nicht für den Inhalt der Verlinkungen verantwortlich, die auf andere Webseiten verweisen. Kommentare von Besuchern dieser Seite vertreten deren persönliche Meinung, stimmen jedoch im Zweifelsfall nicht mit der Meinung der Betreiberin dieses Blogs überein. Dieses Weblog einschließlich aller Inhalte unterliegt weltweit dem Urheberrechtschutz oder anderen Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit mir auf.

Kontakt

Wer mit mir in Kontakt treten möchte, via mail an teresahzw bei googlemailpunktcom.

All[e]Tag[e]
Andern[w]Orts
Beaux Arts
Bibliothek
Fund[W]orte
Nachtkantine
Paternoster
Vergessens[W]Orte
Widerworte
Wiederworte
[Post]Moderne
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren