Widerworte

Mittwoch, 11. April 2012

Krasse Worte

Ich breche mein Schweigegelübde. Gebe nun doch [m]einen Senf [grassen Worten] ab. Damit versuche ich jenen "gerecht" zu werden, die sich die Zeit nahmen, um mir >>> hier Ihre Meinung zu dieser "Causa" kund zu tun. Keine Sorge, liebe Leserinnen und liebe Leser, ich werde nicht wiederholen, was andern[w]orts feuilletonistischer, literarischer, [außen]politischer oder auch polemischer kund getan. Vielmehr möchte ich zwei Aspekte anführen, die ich weder bei den einen, etwa den Unterstützern, noch bei den anderen, den Widersachern und Kritikern jenes Herrn las, der uns über Ostern einen Meinungs-El Ninjo bescherte....  [weiter]
2216 mal gelesen

Freitag, 30. März 2012

Aus[ge]SCHLECKER[t]

Jede Frau, die noch FDP wählt, der gehört das Hirn aufgebohrt, liebe Leserinnen und liebe Leser! Die sogenannte [neo]liberale Wirtschaftspartei hat gezeigt, dass sie von jeglicher Lebensrealität völlig abgehoben ist. Sie ist auf dem Regierungssitz von den einfachen Bürgerinnen und Bürgern ihres eigenen Landes ins himmlische Nirwana entschwebt. Sie hat wieder einmal auf Kosten der wirtschaftlich Schwachen gezeigt, dass der Facharzt, der an ihrer wirtschafts- und parteipolitischen Spitze steht, nur mit dem Skalpell umgehen kann, jedoch von Wirtschaften keine Ahnung hat. Der ist bereit, auf europäischer Ebene...  [weiter]
2390 mal gelesen

Mittwoch, 15. Februar 2012

Tipi ade - S21 olé

Dieses Indianercamp, das Monate lang nicht nur Mahnmal, sondern auch für viele Bürger Hoffnung tragenden Charakter hatte, gehört seit heute der Vergangenheit an. Gegner des Bahnprojekts Stuttgart 21 bewohnten es. Die Polizei räumte es heute mit 2500 Mann und sicherte das Gelände, eine Fläche von etwa fünfeinhalb Fußballfelder, für die weiteren Bauarbeiten. Wie gut, dass ich vor einigen Tagen noch ein paar Momente des friedlichen Bürgerprotests einfangen konnte, als ich vermutlich – auf Jahre hinaus – ein letztes Mal mit einer Freundin durch den Mittleren Schlossgarten spazierte....  [weiter]
1653 mal gelesen

Samstag, 11. Februar 2012

Ad ACTA

"Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt!" – hieß es zu einer Zeit, in der man [wie heute wieder] auf die Straße ging, wenn es galt, damit bürgerfeindliche politische Entscheidungen zu verhindern. Nur, dass wir Bürger es damals im Vorfeld erfuhren, während heute vieles hinter verschlossenen Türen klammheimlich eingeführt wird. Es mutet mir jedesmal wie ein Riesen Zufall an, wenn eine[r] von einer Sache, die im Gange, erfährt: Zum Beispiel von ACTA! „Was für ein[e] Akt[e]?“ – fragen Sie sich. Es geht bei ACTA um.... ...das Urheberrecht. Es geht um die Eindämmung der...  [weiter]
1775 mal gelesen

Dienstag, 25. Oktober 2011

Oben bleiben, Griechen

[K]Einer bringt es [besser] auf den Punkt [wie] E R Ortswechsel. Gestern . Abends. Da bewegte sich zum sechsundneunzigsten Mal der Montagszug der Protestler gegen das Stuttgarter Bahnhofsprojekt durch die Stuttgarter Innenstadt, als ich dort gerade des Wegs und mitten in den Demostrudel hinein geriet: die Königstraße von oben, am Kopfbahnhof, bis hinunter zum Großen Schlossplatz und darüber hinaus - voller Leute. Am Großen Schlossplatz ergoss sich die Menge in die Weite des Platzes. Imposant. Der gußeiserne Pavillon mitten auf dem Schlossplatz mit dem hell erleuchteten Neuen Schloss im Hintergrund [in dem...  [weiter]
1525 mal gelesen

Sonntag, 18. September 2011

Rechenfragen

"Einen "geordneten" Staatsbankrott gibt es nicht: Es gibt keine Staats-Insolvenzordnung; es gibt keine Pflicht eines Staates, sich für bankrott zu erklären; es gibt auch kein Recht eines Gläubigers, dessen Zahlungsunfähigkeit feststellen zu lassen; und es gibt keine Instanz, die dies feststellen könnte." Dies schreibt Heribert Prantl in einem aktuellen Kommentar zur Eurokrise in der Süddeutschen Zeitung. Und er hat Recht. Denn: Wie soll die Insolvenz eines Staates eigentlich aussehen? Bevor sich gewisse Politiker-Schlaule populistisch über die Insolvenz eines Staates auslassen, sollten sie sich erst einmal...  [weiter]
1567 mal gelesen

Sonntag, 10. Juli 2011

Bachmann reist oder kreist...

Der Literatur-Lese-Marathon ist vorbei. Die Preisträger sind bestimmt. "Wie geht es weiter?“ – eine Frage, die die Juroren jedem ernst zu nehmenden Text in diesem Bachmann-Wettbewerb stellten. Eine Frage, die die „Tage der deutschsprachigen Literatur“ nun an sich selbst zu richten haben, vor allem die Frage: Wäre es nicht an der Zeit, den Literatur-Wettbewerb endlich einem Lifting zu unterziehen? Mehrere Gründe sehe ich dafür: * Die Weiterentwicklung des Preises zu einem Bewerb der deutschsprachigen Literatur in Mitteleuropa. Der Preis könnte damit mehr die Gegenwart und die literarischen...  [weiter]
1944 mal gelesen

Andere Bachmann-Blogs

Liebe Leserinnen und Leser, zum Abschluss des diesjährigen Bachmannpreises möchte ich Ihren Blick nicht nur auf meinen eigenen Berichterstattungs-Maratho n , sondern ergänzend auch auf nachfolgende Blogs lenken: Der Bücherblogger, der ihn unter dem Titel Glashausbesichtigung I-III drei Tage lang kommentierend begleitete und eine sehr gute Ranking-Übersicht erstellte, so dass man Autoren, Text und Links auf einen Blick beieinander hat. Die Wölfin, die einen ganz anderen kritischen Blick entwickelte – als kurze, knackige Bewertung auf einige Lesungen. Interessant ist ihre Sicht, weil mir scheint, dass es eine...  [weiter]
1976 mal gelesen

Shortlist Bachmannpreis 2011

Sorry - leider ist meine Shortlist wohl nur mit einer Lupe lesbar. 11:24 Uhr Daher nochmals kurz die Namen(in der Lese-Reihenfolge): Maximil ian Steinbeis, Einen Schatz vergraben Linus Reichlin, Weltgegend Maja Haderlap, Im Kessel Julya Rabinowich, Erdfresserin Steffen Popp, Spur einer Dorfgeschichte Thomas Klupp, 9to5 Hardcore Bei der Auswahl habe ich mich an drei Kriterien (1-3) orientiert, die zum Teil auch in der Diskussion der Juroren ausschlaggebend waren; die ersten beiden Kriterien sind diejenigen, die auch in der Tradition einer Gruppe 47 stehen würden. Die letzten beiden Kriterien sind zugegeben auch meinem subjektiven Eindruck...  [weiter]
3347 mal gelesen

Samstag, 9. Juli 2011

Bachmannpreis 3.Tag - 4.Lesung

13:00 Uhr – Thomas Klupp (D, Jg 1977) 9to5 Hardcore (Auszug aus Romanmanuskript) Ich kann nicht behaupten, in den vergangenen Monaten eine besondere Haltung der Onlinepornographie gegenüber entwickelt zu haben. Womöglich, nein, bestimmt sogar erwartet man das von mir, allen voran Frau Prof. Faulstich erwartet das von mir, aber ich kann damit nicht dienen. Zu meinem Bedauern – ein, offen gesagt, karrieristisch motiviertes Bedauern – bin ich in Sachen Haltung nicht einen Schritt weiter als zu der Zeit, als ich noch ein ganz gewöhnlicher Pornokonsument war. Die Tatsache, dass ich seit April diesen Jahres mehr...  [weiter]
1796 mal gelesen

Wi[e]der[W]orte [2]

wiederworte2.twoday.net Wenn Sie auf dieses Bild klicken, erfahren Sie, wie es weitergeht... :-)

Kalender

August 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
Mai 2012
April 2012
März 2012
Februar 2012
Januar 2012
Dezember 2011
November 2011
Oktober 2011
September 2011
August 2011
Juli 2011
Juni 2011
Mai 2011
April 2011
März 2011
Februar 2011
Januar 2011
Dezember 2010
November 2010
Oktober 2010
September 2010
August 2010
Juli 2010
Juni 2010
Mai 2010

[post]modern

RealityStudio.org

Aktuelle Beiträge

OT
Umzug wurde vielleicht noch nicht bemerkt. Hier noch...
steppenhund - 8. Nov, 15:16
OULIPO
Diesem Rätsel liegt ein Sprachspiel zugrunde,...
Teresa HzW - 27. Dez, 22:57
Schokolade vom heimischen...
"Schokolade von einem heimischen Erzeuger" - Gott sei...
Gerhard (Gast) - 11. Okt, 14:46
Rayuela reloaded ;-)
Ich habe "Rayuela" vor einigen Jahren gelesen, in zwei...
Johanna (Gast) - 8. Sep, 11:19
Cree de Ficino
Sehr geehrte(r)…, die Firma www.lulu.com bietet...
Karlheinz Keller (Gast) - 10. Jul, 21:11
HM
Schwer[wiegend] - schwierig
Daniel (Gast) - 27. Jun, 11:37
Antwort geschrieben,...
Antwort geschrieben, allerdings hinfort. Da hats irgendwas...
Jossele - 27. Mai, 18:46
Umzug
Die Umzugskisten sind gepackt. Die Haus-[Renovierungs]-Um-Bau -Arbeiten...
Teresa HzW - 23. Mai, 20:19
Eigenartig
So viele Lese [oder doch nur kurze An-?-]Klicke und...
Teresa HzW - 21. Mai, 12:43
ein wenig Carmen
Das kommt wohl darauf an, wie man[n oder frau] ein...
Teresa HzW - 21. Mai, 12:35
aber denken sie doch...
aber denken sie doch an die stattlichen toreros ... steck...
Bubi40 - 17. Mai, 13:22
*Anm Oh Lippe
* gleichwohl Burroughs nicht zum Zirkel der "Boygroup"...
Teresa HzW - 17. Mai, 10:40
Oh Lippe
Liebe Leserinnen und liebe Leser, ich habe mich wieder...
Teresa HzW - 17. Mai, 10:38

RSS Box

Umzug
Die Umzugskisten sind gepackt. Die Haus-[Renovierungs]-Um-Bau -Arbeiten...
Teresa HzW - 23. Mai, 20:34
Oh Lippe
Liebe Leserinnen und liebe Leser, ich habe mich wieder...
Teresa HzW - 16. Mai, 22:32
FIP
Heute Morgen hörte ich dieses Lied der Pariser...
Teresa HzW - 13. Mai, 12:51
Investment
Gestern... schrieb ich Ihnen vom Pläne schmieden…....
Teresa HzW - 12. Mai, 13:16
Unter Dampf
Heute entspanne ich mich (und schmiede Pläne)....
Teresa HzW - 11. Mai, 20:09

Suche

 

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Basics

Dies ist das literarische Blog von Teresa. Etwaige Ähnlichkeiten von hier beschriebenen bzw. agierenden Personen mit verstorbenen oder lebenden sind rein zufällig. Die Betreiberin dieses Blogs ist nicht für den Inhalt der Verlinkungen verantwortlich, die auf andere Webseiten verweisen. Kommentare von Besuchern dieser Seite vertreten deren persönliche Meinung, stimmen jedoch im Zweifelsfall nicht mit der Meinung der Betreiberin dieses Blogs überein. Dieses Weblog einschließlich aller Inhalte unterliegt weltweit dem Urheberrechtschutz oder anderen Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit mir auf.

Kontakt

Wer mit mir in Kontakt treten möchte, via mail an teresahzw bei googlemailpunktcom.

All[e]Tag[e]
Andern[w]Orts
Beaux Arts
Bibliothek
Fund[W]orte
Nachtkantine
Paternoster
Vergessens[W]Orte
Widerworte
Wiederworte
[Post]Moderne
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren