Donnerstag, 3. Mai 2012

Gedankenfreiheit – ein Menschenrecht

Liebe Leserinnen und liebe Leser, nach diesem musikalischen Einstieg erahnen Sie es: Heute geht es [mir] ums Gedankengut, um die in [Druck]Form gebrachte Meinung, um die veröffentlichte Meinung, um ein Ur-Grundrecht, das endlich flügge wird, ohne das es meine Wiederworte nicht gäbe, vor allem nicht in Form der Widerworte. Dieses menschliche Ur-Grundrecht wird in diesem Jahr eingezwängt: Auf der einen Seite vom einhundertsten Geburtstag eines großen, wenn auch sehr umstrittenen Verlegers, der für viele eine Reizfigur, dessen Druckerzeugnisse, vor allem [das] Bild[ende], für viele auch zum Hassobjekt mutierte. Auf der anderen Seite steht...  [weiter]
2750 mal gelesen

Montag, 30. April 2012

Walpurgisnachtstraum

Weit und ermüdend ward mir die Wallfahrt zum heiligen Grabe, drückend das Kreuz. Die kristallene Woge, die, gemeinen Sinnen unvernehmlich, in des Hügels dunklen Schoß quillt, an dessen Fuß die irdische Flut bricht, wer sie gekostet, wer oben stand auf dem Grenzgebürge der Welt, und hinübersah in das neue Land, in der Nacht Wohnsitz – wahrlich, der kehrt nicht in das Treiben der Welt zurück, in das Land, wo das Licht in ewiger Unruh hauset. Hinüber wall ich, Und jede Pein Wird einst ein Stachel Der Wollust sein. Noch wenig Zeiten, So bin ich los, Und liege trunken Der Liebe im Schoß. Unendliches Leben Wogt mächtig in mir, Ich schaue...  [weiter]
1937 mal gelesen

Sonntag, 29. April 2012

Frühlingserwachen

ER singt`s um so viel poetischer, als ich es [be]schreiben kann. Und zwitschert dazu alle Vögel in Wald und Wiesen herbei: Konstantin Wecker`s Frühlingslied, ein Lied zum [Er]Wachen und Träumen ;-) Schon lange nicht mehr [hinein] gehört, Zeit wirds ;-)  [weiter]
1633 mal gelesen

Mittwoch, 25. April 2012

Punkt Komma Strich - Ein Kleinod

Zum Auftakt meiner neuen Lese[Reihe] "Punkt Komma Strich" - lassen Sie sich heute von mir… ent-[ver]-führen… ...in eine andere Welt… ....in eine Gegend, deren „fremde Physiognomie den Besucher ganz seltsam anspricht; besonders überraschen die beiden im Park gelegenen Seen, die viele Aehnlichkeit mit den Hochseen des Schwarzwaldes haben und durch die reine Waldluft, die um sie weht, diesen noch näher verwandt werden…Die stille Abgelegenheit dieser Gegend, der Reichthum an Quellen, Bächen und Seen, die verschiedenen Holzarten, die äsungsreichen Waldwiesen und Blösen lockten von jeher das Wild“. Und nicht nur dieses, denn einer entdeckte dieses...  [weiter]
3800 mal gelesen

Dienstag, 24. April 2012

Punkt Komma Strich

Große Ereignisse werfen Schatten. Sagt man. So. Lange im Voraus. Auch. Ein großes Ereignis gehört daher gewürdigt. Finden Sie nicht? Vor allem, wenn es wenigstens fünfzehn Jahre dauern wird, bis es erneut, entsprechend beehrt wird. Zum feierlichen Jahr des Wiegenfestes jenes Landes, in dem ich seit geraumer Zeit nicht nur meine Zelte aufgeschlagen, sondern auch die eine oder andere Wurzel in dessen Erde zart hinaus gestreckt habe, [fühle ich, nein] drängt es mich förmlich, Ihnen, liebe Leserinnen und liebe Leser, die Schätze dieses Landes, die Schmu[e]ckstücke, die Juwelen, die Diamanten vor Augen zu führen. „…...,,,,,,------“** nenne...  [weiter]
2070 mal gelesen

Montag, 23. April 2012

Ein besonderer Tag

Liebe Leserinnen und liebe Leser, heute ist ein besonderer Tag: Sant Jordi. Der Tag des Heiligen Georg. Das ist nicht irgendein Tag. Es ist der Tag, an dem man sich Rosen schenkt. Und. Bücher. Ja, Bücher. Guten Freunden schenkt man heute ein Buch. Und dem oder der Geliebten eine Rose, oder mehrere. Oder gleich beides: Eine Rose und ein Buch. Denn die beste Geliebte ist doch diejenige, die auch eine Bücherfreundin ist. Der beste Freund im Idealfall einer, der auch das Hobby des Lesens mit einem teilt. Zumindest in Katalonien. Da ist das so. Da schenkt der Mann heute seiner Frau und[oder] seiner Freundin eine rote Rose und die Frau[en]...  [weiter]
2544 mal gelesen

Freitag, 20. April 2012

La Legende - Bon anniversaire

Bühne ins Dunkel getaucht. Ein Lichtkegel am rechten Bühnenrand. Hereinschreitend... auf Zehn-Zentimeter Stilettos. La Legende. Gehüllt in ein bodenlanges, aubergine-farbenes, im Scheinwerferlicht silbrig-schwarz glitzerndes Kleid aus feinem Samtstoff, der ihre schlanke Silhouette umschmeichelt, schwebt sie herein. Über die Bühne. Zur Mitte hin. Wo das Mikrofon steht. Als ihre Stimme erklingt. Gänsehautfeeling . La Grande Dame de la Chanson. Beifall. Jubelrufe. Vivre. Leben. Sie besingt das Leben. Die Gréco. Die Schönheit des Lebens. Was für ein Einstieg. Dieser Ausdruck. Diese Kraft in der Stimme. Sie singt nicht nur. Sie spielt....  [weiter]
2151 mal gelesen

Wi[e]der[W]orte [2]

wiederworte2.twoday.net Wenn Sie auf dieses Bild klicken, erfahren Sie, wie es weitergeht... :-)

Kalender

Oktober 2021
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
Mai 2012
April 2012
März 2012
Februar 2012
Januar 2012
Dezember 2011
November 2011
Oktober 2011
September 2011
August 2011
Juli 2011
Juni 2011
Mai 2011
April 2011
März 2011
Februar 2011
Januar 2011
Dezember 2010
November 2010
Oktober 2010
September 2010
August 2010
Juli 2010
Juni 2010
Mai 2010

[post]modern

RealityStudio.org

Aktuelle Beiträge

Rätsel
Oh, ich liebe Sprachspiele und Rätsel! Die darfst du...
Derryck - 11. Okt, 16:33
Ist es verwerflich, dass...
Ist es verwerflich, dass ich erstmal schauen musste,...
Rätsel Hilfe - 29. Aug, 11:24
Französischer Klassiker
Ich liebe die französischen Klassiker! Danke für die...
Karl-Wissen - 11. Aug, 18:33
OT
Umzug wurde vielleicht noch nicht bemerkt. Hier noch...
steppenhund - 8. Nov, 15:16
OULIPO
Diesem Rätsel liegt ein Sprachspiel zugrunde, wie ich...
Teresa HzW - 27. Dez, 22:57
Schokolade vom heimischen...
"Schokolade von einem heimischen Erzeuger" - Gott sei...
Gerhard (Gast) - 11. Okt, 14:46
Rayuela reloaded ;-)
Ich habe "Rayuela" vor einigen Jahren gelesen, in zwei...
Johanna (Gast) - 8. Sep, 11:19
Cree de Ficino
Sehr geehrte(r)…, die Firma www.lulu.com bietet die...
Karlheinz Keller (Gast) - 10. Jul, 21:11
HM
Schwer[wiegend] - schwierig
Daniel (Gast) - 27. Jun, 11:37
Antwort geschrieben,...
Antwort geschrieben, allerdings hinfort. Da hats irgendwas...
Jossele - 27. Mai, 18:46
Umzug
Die Umzugskisten sind gepackt. Die Haus-[Renovierungs]-Um-Bau -Arbeiten...
Teresa HzW - 23. Mai, 20:19
Eigenartig
So viele Lese [oder doch nur kurze An-?-]Klicke und...
Teresa HzW - 21. Mai, 12:43
ein wenig Carmen
Das kommt wohl darauf an, wie man[n oder frau] ein...
Teresa HzW - 21. Mai, 12:35

RSS Box

Suche

 

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Basics

Dies ist das literarische Blog von Teresa. Etwaige Ähnlichkeiten von hier beschriebenen bzw. agierenden Personen mit verstorbenen oder lebenden sind rein zufällig. Die Betreiberin dieses Blogs ist nicht für den Inhalt der Verlinkungen verantwortlich, die auf andere Webseiten verweisen. Kommentare von Besuchern dieser Seite vertreten deren persönliche Meinung, stimmen jedoch im Zweifelsfall nicht mit der Meinung der Betreiberin dieses Blogs überein. Dieses Weblog einschließlich aller Inhalte unterliegt weltweit dem Urheberrechtschutz oder anderen Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit mir auf.

Kontakt

Wer mit mir in Kontakt treten möchte, via mail an teresahzw bei googlemailpunktcom.

[Post]Moderne
All[e]Tag[e]
Andern[w]Orts
Beaux Arts
Bibliothek
Fund[W]orte
Nachtkantine
Paternoster
Vergessens[W]Orte
Widerworte
Wiederworte
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren